Willkommen auf der Website der Gemeinde Wald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Notfallpraxis am Spital GZO Wetzikon ab 1. März 2017

Weiterführende Informationen http://www.gzo.ch/notfall/

Endlich ist es soweit: Ab März 2017 wird die Notfallstation des GZO zu bestimmten Zeiten durch Hausärzte aus der Region entlastet. In den letzten Jahren ist es zu einer zunehmenden Überlastung der Notfallstation durch Patienten mit hausärztlichen Problemen gekommen. Besonders in den Abendstunden und an den Wochenenden suchen Patienten die Notfallstation auch wegen kleineren Notfällen und für ärztliche Beratungen auf.
Um solche Fälle effizient zu behandeln und Wartezeiten zu verkürzen, leisten die in der Region tätigen Hausärzte ihren Notfalldienst wochentags von 18-22h und am Wochenende von 9:30-16h in der mit dem Spital gemeinsam geführten Notfallpraxis des GZO. So kann das Knowhow der Allgemeinmediziner optimal zur Qualitätssteigerung und Kostensenkung eingesetzt werden.

Zusätzlich zum Angebot in der Notfallpraxis des Spitals werden die Hausärzte auch weiterhin Notfallbesuche in den Abendstunden durchführen. Über Nacht und am Wochenende werden diese durch die Stadtzürcher SOS-Ärzte übernommen. Der hausärztliche Notfalldienst in den Arztpraxen tagsüber ändert sich nicht.

Die flächendeckende und qualitativ hochwertige Erbringung des ärztlichen Notfalldienstes für Patienten ist den Hausärzte ein grosses Anliegen. Angesichts des sich laufend verschärfenden Hausärztemangels und der nicht kostendeckenden Abgeltung von Hausbesuchen und Nachtdiensten hat die Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ) nun ein neues Notfalldienstkonzept erarbeitet. Dessen Ziel ist die Aufrechterhaltung des ärztlichen Notfalldienstes rund um die Uhr und bis in die Randregionen des Kantons. Bis 2018 zusätzliche Massnahmen zur Effizienzsteigerung eingeführt. Dazu gehört eine kantonal einheitliche Notfallnummer mit zentraler Telefontriage zur Beteiligung von Dienstärzten und diversen Notfallpraxen. Weiter kommt es zu einer Zusammenlegung von Dienstkreisen für Notfallbesuche in Randregionen.

Mit diesen umfassenden und nachhaltigen Angeboten wird die ärztliche Versorgung für alle Bewohner und Bewohnerinnen des Kantons Zürich langfristig sichergestellt.

Datum der Neuigkeit 1. März 2017