Willkommen auf der Website der Gemeinde Wald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung Gemeinderat Wald ZH vom 8. Mai 2017

Am 13. Juni 2017 ist Gemeindeversammlung

Neben der Abnahme der Jahresrechnung 2016 und vier Einbürgerungsgesuchen weist die Traktandenliste der Gemeindeversammlung vom Dienstag, 13. Juni 2017, zwei Kreditabrechnungen auf.

Kreditabrechnung über die Renovation des Lehrer-/Vorbereitungszimmers, Schulhaus Burg
An der Gemeindeversammlung vom 4. Juni 2013 genehmigten die Stimmberechtigten einen Kredit von 226'000 Franken für die Renovation des Lehrer- und Vorbereitungszimmers im Sekundarschulhaus Burg. Durch die 2014 realisierten baulichen Massnahmen konnte auf die veränderten Bedürfnisse bezüglich Raumbedarf, Mehrfachnutzung und Energieeffizienz reagiert werden. Das Lehrerzimmer dient nun den gut 40 Mitarbeitenden als Sitzungszimmer, Raum für Weiterbildungen und als Aufenthaltsraum. Im Vorbereitungszimmer stehen neben den Materialien und Mediensammlungen zwei zusätzliche Computer-Arbeitsplätze für Lehrpersonen zur Verfügung, die über kein eigenes Schulzimmer verfügen. Die beiden Räume sind neu durch einen zweiten Durchbruch mit-einander verbunden. Zudem wurden der Telefonraum, die Ablagefächer sowie die Garderobe in das Vorbereitungszimmer integriert. Die Bauabrechnung weist Ausgaben im Umfang von CHF 256'459.80 aus, womit der bewilligte Kredit um CHF 30'459.80 überschritten wurde. Der Kostenvoranschlag entsprach einer Genauigkeit von +/- 5%, die Kreditüberschreitung beträgt rund 13,5%. Die Mehrkosten begründen sich mit notwendigen grösseren Lüftungsgeräten – mit entsprechenden Anpassungsarbeiten – sowie der Erfüllung von Auflagen der Feuerpolizei.

 

Kreditabrechnung über die Ersatzbeschaffung des Tanklöschfahrzeugs
An der Gemeindeversammlung vom 7. Juni 2016 genehmigten die Stimmberechtigten einen Bruttokredit von 531'000 Franken für die Ersatzbeschaffung des Tanklöschfahrzeugs der Feuerwehr Wald. Das Fahrzeug wurde durch die Gebäudeversicherung des Kantons Zürich (GVZ) bestellt und von einer auf Einsatzfahrzeuge spezialisierten Carrosserie den hiesigen Bedürfnissen angepasst. Die Kreditabrechnung weist Bruttokosten in Höhe von CHF 487'992.15 aus. Folglich resultiert eine Kreditunterschreitung von CHF 43'007.85 oder rund 8 %. Von der GVZ wurden Subventionsbeiträge in Höhe von CHF 233'417.20 entrichtet und das alte Tanklöschfahrzeug konnte zum Nettopreis von 6'600 Franken verkauft werden. Schliesslich stehen für die Ersatzbeschaffung des Tanklöschfahrzeugs Nettokosten in Höhe von CHF 247'974.95 zu Buche. Die tieferen Ausgaben wurden möglich, da verschiedentliches Pflicht-Material vom ausrangierten Fahrzeug übernommen werden konnte. Auch waren beim Fahrzeugaufbau einige Bedürfnisse der Feuerwehr Wald bereits in der Offerte eingerechnet und mussten nicht noch separat beglichen werden. Die offizielle Fahrzeug-Einweihung findet am Samstag, 13. Mai 2017, anlässlich des Tages der offenen Tür im Feuerwehrdepot Wald statt.

 

Einbürgerungsgesuche
Mehmet DAKA mit den Kindern Lorian & Erion, Metin und Funda EREN, Oliver MEWS sowie Lucia TOSCANO.

Jahresrechnung 2016: Die Berichterstattung war bereits Teil der Pressemitteilung vom 12. April 17.

Neuwahlen 2018 terminiert
Im nächsten Jahr endet die Amtsperiode 2014-2018 für die kommunalen Behörden und Kommissionen. Folglich hat der Gemeinderat die Erneuerungswahlen für die kommenden vier Jahre terminiert.
Der 1. Wahlgang wurde auf Sonntag, 22. April 2018, festgelegt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang würde am 10. Juni 2018 stattfinden. Zu wählen sind die Mitglieder von Gemeinderat, Rechnungsprüfungskommission und Schulpflege. Das eigentliche Wahlprozedere startet mit der Ausschreibung und der Einladung zur Meldung von Kandidatinnen und Kandidaten. Diese Publikation ist auf Anfang November 2017 terminiert; die Eingaben haben dann bis Mitte Januar 2018 zu erfolgen.



Das Jahr 2016 in Text und Bild
Der Geschäftsbericht 2016 der Gemeinde Wald, welcher das vergangene Jahr in spannende Berichte und aussagekräftige Fotos packt, ist erschienen.
Erfahren Sie, was ein Teppich mit Büchern zu tun hat, welche Herausforderungen es beim Gemeindehausumbau gab, weshalb man trotz Regen an einer Bushaltestelle im Trockenen steht, was sich auf dem Friedhofgelände verändert hat, was im Bereich der Integration von Migrantinnen und Migranten alles unternommen wird und vieles mehr. Der Jahresbericht steht auf der Internetseite der Gemeinde (www.wald.zh.ch) zum Herunterladen bereit oder liegt im Gemeindehaus zum Mitnehmen auf.

Aus dem Gemeindehaus in Kürze:

  • Erteilte Baubewilligung: Spörri & Co AG, Laupen; Neubau Mehrfamilienhaus mit 8 Wohnungen, Kat.-Nr. 8357, Au, Laupen.
  • Auf dem Areal Rosenthal realisiert die Stiftung Drei Tannen ein neues Alters- und Pflegezentrum. Quer durch die zu bebauende Parzelle führen ein öffentlicher Regenwasserkanal sowie eine sanierungsbedürftige Schmutzwasserleitung, welche zu Lasten der Gemeinde als Eigentümerin vor Baubeginn verlegt und erneuert werden müssen. Der Gemeinderat hat das Projekt und einen gebundenen Kredit von 580‘000 Franken genehmigt.
  • Der Gemeinderat hat ein neues Chilbi- und Marktreglement erlassen. Dieses ist per 1. Februar 2017 in Kraft getreten und ersetzt die gleichnamige Verordnung aus dem Jahre 1998. Es regelt die Zuständigkeiten im kommunalen Marktwesen und gilt für die Chilbi, den Frühjahrs- und Herbstmarkt sowie den Wochenmarkt. Das Regelwerk steht für Interessierte auf der Gemeindewebseite zum Herunterladen zur Verfügung.
 

Ansprechperson bei Rückfragen: Martin Süss, Gemeindeschreiber,

Telefon 055 256 52 40, E-Mail martin.suess@wald.zh.ch


Dokument Medienmitteilung Gemeinderat vom 8. Mai 2017 (pdf, 214.0 kB)


Datum der Neuigkeit 8. Mai 2017